Wirf einen Blick auf die neuen PROBIERPAKETE unter DEALS. Denn Probieren geht über Studieren.

0

Ihr Einkaufswagen ist leer

Der teuerste Wein der Welt

von Andrew Holloway Dezember 03, 2021 3 Lesezeit min.

Der teuerste Wein der Welt

People want to know – Der teuerste Wein der Welt

Welcher ist der teuerste Wein der Welt? Die Menschen wollen es wissen, aber sie haben Angst zu fragen. Also suchen sie im Internet. Dort stellen sie die Frage, für die sie sich zu sehr schämen würden, sie einem Menschen zu stellen. Das tun sie, weil sie befürchten, dass sie die niederen Seiten ihrer Persönlichkeit offenbaren könnten. Die Frage, die sie stellen, lautet: Welches ist der teuerste Wein der Welt? Es ist wirklich eine Schande. Es wäre viel schöner, wenn die Frage lauten würde: Wie schmeckt der teuerste Wein der Welt? Oder sogar, Warum? Warum ist dieser Wein so teuer? Für manche Menschen führt diese Frage in ein Kaninchenloch voller verschwörerischer Analogien. Ist der Wein nur wegen seines Rufs so teuer? Wird hier nur der Name bezahlt? Wurde die Verfügbarkeit manipuliert, um eine künstliche Verknappung zu erreichen? Sind die teuren Weine nicht in Wirklichkeit allesamt Fälschungen? Will mich jemand hinters Licht führen?

Die Suche nach dem teuersten Wein

Erhellend ist die Geschichte des Hotelfachschülers, der den Sommelier nach den teuersten Weinen der Welt befragt hatte und eine Aufgabe erhielt. Da bekannt war, dass es große Rotweinessige gibt, sollte er eine Flasche Château Petrus Vinaigre aus dem Jahrgang 1990 auftreiben. Der Lehrling suchte und suchte und als er nichts fand, begann er, einen Weinhändler nach dem anderen anzurufen. Jedes Mal wurde ihm versichert, dass Château Petrus keinen Rotweinessig herstellt. Aber sicher, dachte er, eine Flasche oder sogar ein Fass muss doch von Zeit zu Zeit schlecht werden. In seiner Fantasie sah er die Winzer und Gutsverwalter des legendären Weinguts in Pomerol zum Mittagessen zusammenkommen, und als der Salat serviert wird, bittet jemand darum, den Vinaigre zu reichen, ihre Blicke treffen sich und es kommt zu einer fröhlichen Stimmung.

Der teuerste Wein der Welt

Die Top fünf teuersten Weißweine und Rotweine sind nicht nur von höchsten Preisen geprägt. Ihre bewegte Geschichte und ihre Seltenheit vereinen sie über ihren Preis hinaus. Zudem wurden alle Weine auf Auktionen versteigert. Für Sammler ist ihr Erwerb also eher ein Investment als baldiger Genuss. Wir zeigen dir nun Die fünf teuersten Tropfen.

1) 1945 Romanée-Conti

Als teuerster Wein der Welt wurde übrigens eine 0,75 Liter Flasche Romanée-Conti des Jahrgangs 1945 verkauft. 2018 wurde die mittlerweile mehr als 75 Jahre alte Flasche bei Sothebys in New York für 558.000 US-Dollar - umgerechnet 489.000 Euro - versteigert. Die absolute Besonderheit des teuersten Weins der Welt? Er stammt von der berühmtesten Lage im Burgund und war in gewissem Sinne der letzte seiner Art. Denn die Reben des Weinbergs wurden 1946 komplett neu bestockt. Deshalb gab es von exakt diesen Reben keine weiteren Weine! Es handelt sich also um ein vinophiles Unikat.

2) 1992 Screaming Eagle Cabernet

Der die Flasche Wein auf dem zweiten Platz ist ein Screaming Eagle Cabernet Sauvignon mit dem Jahrgang 1992. Die sechs Liter Flasche wurde im Jahr 2000 für stolze 438.000 Euro versteigert. Da es sich dabei u, eine Wohltätigkeitsveranstaltung handelte, stellt sich die Frage, ob der ersteigerte Erlös dem tatsächlichen Wert der Flasche entspricht.

3) 1945 Château Mouton-Rothschild

Mit einem Preis 310.700 US-Dollar belegt der Château Mouton-Rothschild 1945 den dritten Platz. Bei dem Château handelt es sich um einen Wein des Ausnahmejahrgangs 1945. Das Etikett ziert ein deutliches "V". Es steht für "Victory" und symbolisiert den Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg.

4) 1947 Château Cheval Blanc

Platz vier belegt der Château Cheval Blanc 1947. Das Château Cheval Blanc gehört zu den besten Weingütern am rechten Bordeaux-Ufer. Entsprechend hoch ist die Qualität dieser Weine. Der Jahrgang 1947 gilt als einer der besten in der Geschichte des Bordeaux. Bei einer Auktion in Genf im Jahr 2010 wurde eine Sechs-Liter-Flasche zum Preis von umgerechnet 254.000 Euro versteigert. Weltweit gibt es nur noch zwei weitere Exemplare des Weins - sein Wert ergibt sich also nicht nur aus seinem Geschmack, sondern auch aus seiner Seltenheit.

5) 1907 Champagner Heidsieck

Auf Platz fünf landet der Champagner Heidsieck aus dem Jahr 1907. Diese Wein-Legende stammt aus den Tiefen des Meeres. 1916 transportierte ein schwedisches Frachtschiff den Champagner zum russischen Zar Nikolaus II. Die Schiffe wurde unterwegs von deutschen U-Booten torpediert und sank. Die wertvolle Fracht wurde mehr als 80 Jahre später vor der Küste Finnlands entdeckt. Aus dem Schiffswrack wurden 2000 Flaschen hochwertiger Weine und Spiritousen geborgen. Für eine einzige Flasche von dem edlen Tropfen zahlte im Jahr 1998 ein russischer Geschäftsmann auf einer Auktion einen Preis von 240.000 Euro.